Homöopathie

homöos pathos = gleiches Leiden

Was den Gesunden krank macht, wird beim Kranken in potenzierter Form als Heilmittel eingesetzt.

Similia similibus curentur“ - Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden.

Der Begründer dieser Heilmethode ist der in Meißen geborene deutsche Arzt und Apotheker Samuel Hahnemann.

 

Quantenlogische Homöopathie

Quantenlogische Homöopathie ist eine Weiterentwicklung der klassischen Homöopathie durch Prof. Dr. Walter Köster, ein Internist und Schulmediziner.

Hierbei werden Symptome, körperliche, wie psychische als Ausdruck des Unbewussten verstanden, als Information, deren Funktion, die sich wie ein roter Faden durch die Krankheitsgeschichte des Patienten zieht, heraus zu kristallisieren, ist die Aufgabe des quantenlogischen Therapeuten.

Aus der Funktion lässt sich eine „Struktur“ des Patienten erkennen, zu der ein möglichst genau passendes Arzneimittel gesucht und eingesetzt wird.